„Ideallinie der Alphatiere“, so könnte man die knapp 20 jährige Partnerschaft der Eurotherme Bad Schallerbach und Schmidt als führender Corporate Cleaner dieser Gesundheitseinrichtungen nennen. Generaldirektor Markus Achleitner und Wenzel Schmidt haben nach dem 2:1 Heimsieg der SV Ried gegen den LASK gut lachen. SV Ried bleibt die Nr. 1 in OÖ. „An Tagen wie diesen“. Vor dem Spiel schallte der Song der „Toten Hosen“ als Gipfel der Vorfreude auf die Rückkehr des Oberösterreich-Derbys durch die Lautsprecher. Es kann keiner wirklich erklären, aber irgendetwas funktioniert im Hoamatland.

Nach 120 packenden Minuten zwischen der SV Ried und dem LASK durfte diese Hymne auch sinnbildlich für den ÖFB-Samsung-Cup wiederholt werden. Wir haben für eine riesengroße Cup-Werbung gesorgt“, hielt Georg Harding nach dem 1:2 nach Verlängerung bei den Innviertlern fest. Und der Mittelfeldspieler sprach damit allen aus der Seele. Freilich half die Wiederkehr des Duells der Lokal-Rivalen mit, dass die Rieder Arena mit 7000 Fans zum ausverkauften Hexenkessel mutierte. Doch auch das Spiel hätte sich den Zuspruch verdient. Emotion und Spannung live.

REINIGUNGSLEISTUNG ANFRAGEN