Gute Taten zählen zum Markenkern von Schmidt und wer Grenzen überwindet kann Menschenleben retten. Die teuflische und extrem seltene Erbkrankheit Septische Granulomatose, die unbehandelt den Tod bedeuten kann, hat den schwer kranken Max befallen. Der kleine Max aus der Steiermark braucht dringend einen Spender. Schmidt unterstützt die Suche, um Max zu helfen und lädt Sie zur Stammzellenuntersuchung in die Schmidt Zentrale ein.

Septische Granulomatose. Das ist eine Erbkrankheit, bei der Teile der weißen Blutkörperchen, die einen Beitrag zur Immunabwehr erfüllen, nicht funktionieren. Max hat die schwere Krankheit, doch für ihn passt bislang kein Spender! Dies hat zur Folge, dass sich Krankheitserreger, speziell pathogene Bakterien und Pilze, ohne ständige medikamentöse Behandlung weitgehend ungehindert im Körper der Betroffenen ausbreiten können, was häufig zu Granulomen an unterschiedlichsten inneren Organen und im Bereich der Haut und in der Folge zum frühen Tod führt.

Soziales Engagement für Menschen mit denen es die Natur nicht so gut gemeint hat, ist der Unternehmerfamilie Schmidt immer wieder ein großes Anliegen. Durch Medienberichten auf den schwer kranken Max aufmerksam geworden, hat sich der Juniorchef Maximilian Emanuel Schmidt spontan zur Hilfe entschlossen.

Pressebericht:

http://www.krone.at/familie/schwer-kranker-bub-3-sucht-stammzellen-spender-familie-verzweifelt-story-550835

 

 

 

 

REINIGUNGSLEISTUNG ANFRAGEN